Unsere Bücher
Allitera
Kriminalromane
Die Schatzkiste
Lyrikedition
Buchmedia Forum
STATTreisen

Home Newsletter Impressum AGB Datenschutz Jobs Presse Kontakt
Warenkorb

 
lyrikedition    
     
Von Stirn zu Gestirn

Neue Lyrik

Von Stirn zu Gestirn

Gedichte

Steinherr, Ludwig

ISBN: 978-3-86520-268-0
Lyrikedition 2000
116 S., Hardcover
€ 24.00

Leseprobe (PDF)

Bestellen

 
 
»Ludwig Steinherr spricht als Meister der flüchtigen Augen­blicke, in denen sich aller Vergänglichkeit zum Trotz eine Unvergänglichkeit gerade des Vergänglichsten andeutet, nicht mit Händen zu greifen und zu halten, aber wie eine Apfelblüte in Worten zu bergen - währende Gegenwart. Das führt ihn zu den kleinen Unscheinbarkeiten, dem Flüchtigsten, insbesondere in den Liebesgedichten: »Deine Augen/ deine Halslinie/ dein Haar-/ jeder Pinselstrich/ ein Neubeginn/ eine Zerstörung«. (…) Steinherr vertraut ausgerechnet dieser Vergänglichkeit, all diesem Leben.« Barbara v. Wulffen

Hier gelangen Sie zur Website von Ludwig Steinherr: www.ludwigsteinherr.com


zurück zur Ergebnisliste

Druckansicht  

Rezensionen

Die Worte sehen unserm Leben zu. Zu neuen Gedichten von Ludwig Steinherr
Meisterhaft versteht es der Münchner Lyriker Ludwig Steinherr die Poesie als virtuelles Fernrohr einzusetzen, das entfernteste Phänomene – seien es Menschen, Ereignisse, Landschaften – aus der Vergessenheit heranholt und in luzide Wortmuster kleidet, andererseits Nah- und Nächstliegendem mit umgekehrter Optik pointenreiche und überraschende Deutlichkeit verleiht.
Walter Neumann, Die Horen 1.10.2007


Ludwig Steinherr: Von Stirn zu Gestirn
Der mehrfach preisgekrönte Münchner Dichter und Philosoph Ludwig Steinherr legt mit »Von Stirn zu Gestirn« einen neuen Gedichtband vor, der nicht nur durch seine schlichte, unaufdringliche Ausstattung besticht, sondern vor allem durch seine oftmals nachhaltigen Gedichte, die unaufdringlich eindringlich wirken.
Rudolf Kraus, Buchkritik.at 4.3.2008